Selfie-Time

Ich muss den Älteren unter den Lesern meines Blogs mal erklären was Selfies sind. Und dazu nehm ich mal die Erklärung aus Wikipedia zu Hilfe:

(zum Weiterlesen Überschrift klicken!)

Ein Selfie ist eine Art Selbstporträt, üblicherweise mit einer Digitalkamera oder einem Smartphone von der eigenen Hand aufgenommen. Selfies sind oft mit sozialen Netzwerken verbunden, wie zum Beispiel mit Facebook, Snapchat oder Instagram. Selfies werden mit einer auf Armeslänge gehaltenen oder auf das eigene Spiegelbild gerichteten Kamera aufgenommen und bilden eine oder auch mehrere Personen ab. Letztere werden auch „Gruppenselfies“ genannt. (Quelle: Seite „Selfie“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 28. Juni 2014, 13:30 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Selfie&oldid=131687414 (Abgerufen: 29. Juni 2014, 16:06 UTC))

Darum gehts heute. Selfies. Streng genommen sind es keine Selfies nach der oben genannten Definition, sondern eher Selbstauslöserbilder. Ich nenn sie Selfies.

Seit einigen Jahren, haben wir es uns in jedem Urlaub zur „Tradition“ gemacht ein Selbstauslöserbild von uns allen gemeinsam zu machen. Wir wollen ein gestelltes Bild als Erinnerung an den Urlaub haben. Natürlich könnten wir auch andere Leute bitten ein Foto von uns zu machen, aber das wäre nicht das Gleiche.
Wir suchen uns ein schönes Plätzchen, nehmen gemütlich die Pose ein und ich kann versuchen die Kamera perfekt zu positionieren (meist ohne Stativ). Wenn alles eingestellt ist stelle ich den Selbstauslöser der Kamera auf 10 Sekunden ein und renne zu den anderen zurück. Dann muss ich nur noch super entspannt schauen und das Bild wird perfekt.
Das ist sozusagen unser Selfie-Ritual und daher erinnern wir uns alle auch Monate oder Jahre später noch an den Moment des Selbstportraits.

Hier mal unsere gesammelten Werke. Wenn ihr über die Bilder fahrt wird eingeblendet wo das war. Vielleicht habt Ihr ja auch ein Urlaubsritual? Wenn nicht ist da ja evtl. auch ne Idee für Euch?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.