darf nicht veröffentlicht werden !

Als ich mich entschlossen habe meine Homepage zu basteln und einen wöchtentlichen Blog zu schreiben, musste ich mich auch mit dem Thema Bildrechte befassen. Schliesslich hat jeder den ich fotografiere ja das Recht zu bestimmen, ob ich seine Bilder im Internet veröffentlichen darf. Ich glaub das nennt man „Recht am eigenen Bild“.
(zum Weiterlesen Überschrift klicken!)

Im Internet gibt es sogenannte Modelverträge (model release) die die erlaubten Nutzungsarten der Fotos regeln, die Vergütung festhalten (falls es eine gibt) und die Dauer des Rechts auf Veröffentlichung festlegen. Ich brauchte also die Zustimmung der fotografierten Person zur Verwendung und Veröffentlichung der Bilder.
Normalerweise leg ich nicht so viel Wert auf Formalitäten und ich verlass mich auf das gesprochene Wort. Diesmal wollte ich aber auf Nummer sicher gehen und hab mir überlegt wie ich die Sache angehen soll.

Heut ist's mir egal

ich mach’s trotzdem

Ich habe zahlreiche Fotos geschossen und viele davon wollte ich in der Galerie meiner Seite zeigen. Also musste ich zwangsläufig alle Fragen die irgendwie auf meinen Bildern zu sehen waren. Mir war klar, dass ich das bei Familienangehörigen nicht machen werde. Ich bilde mir ein, dass meine Familie mir vertraut und ich die Bilder ohne Einverständnis veröffentlichen kann. Ich achte ja auch drauf, dass nur gute Bilder raus gehen.
Aber alle anderen muss und will ich fragen.
Hab mir also Bilder rausgesucht die ich veröffentlichen will und den Modelvertrag (etwas abgewandelt) mit den betreffenden Bildern an die „Models“ geschickt. Die Reaktionen waren unterschiedlich. Einige waren direkt bereit das Ding zu unterschreiben, andere haben sich gar nicht gemeldet und wieder andere wollten nicht alle Bilder veröffentlicht haben, haben sich bisher aber auch nicht wieder gemeldet.
Da ich niemanden nerven will, lebe ich eben damit und zeige nur die Bilder für die ich die Freigabe habe.
Das ist schade, denn einige Bilder (z.B. Gruppenfotos) wären es wert gezeigt zu werden, aber wenn ich nicht von allen die Freigabe habe geht es halt nicht.

Aber heute mache ich eine Ausnahme!

Ich zeige heute nur Bilder für die ich keine Freigabe der betreffenden Personen habe. Mir egal. Man muss auch mal rebellisch sein und auf die Konsequenzen scheissen (Upps!)

Also los.

3 thoughts on “darf nicht veröffentlicht werden !

  1. Hi Christian,
    bei Gruppenbilder kommt es doch auch auf die Größe der Gruppe an, oder? Bei größeren Gruppe kann man doch nicht alle um Erlaubnis fragen.
    Außerdem bleiben ja noch Landschaftsfotos… da braucht man niemanden bitten sein ok zu geben!

    • Kann sein, dass es auf die Größe der Gruppe ankommt, damit habe ich mich ehrlich gesagt noch nie beschäftigt. So groß, dass ich nicht alle um Erlaubnis fragen kann sind die Gruppenbilder ja nicht.
      Will mich jetzt aber nicht unbedingt auf Landschaftsbilder umstellen, bloß weil ich von einigen keine Freigabe kriege 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.